420er.JPGDolphin.jpgOptiSegler.jpgOptiStart.jpg

Neulich im Kühlschrank

Wer glaubte, die PM in Lugano sei punkto Kälte und Nässe nicht zu übertreffen bzw. unterbieten, sah sich getäuscht. Die Trainingstage Samstag bis Mittwoch auf dem Gardasee waren hart. Schnee gab es bis zur kleinen Kapelle im Fels über Riva und die Temperaturen bewegten sich oft nur unwesentlich über dem Gefrierpunkt.
Umso höher ist die Leistung der zum Teil völlig unerfahrenen Kids einzustufen, welche trotz der unsäglichen Kälte mit Engagement dabei waren, enorme Fortschritte erzielten und den recht guten Wind zu meistern begannen.

Dank Stefu Segers Einsatz konnten wir in zwei Niveaugruppen trainieren. So konnten sich die Rookies mehr auf Technik und Handling, die Erfahrenen aufs Regattieren konzentrieren.
Sara und Anja von Allmen und Manuel Leibundgut vom YCSp
Jo Anna Wyler (SCWe) Romea und Salvina Fries, Alec Hatebur und Till Seger (RCO) und Chantal Suri (YCB) sowie Leo Thommen (SCC). Nick Zeltner und Jann Schüpbach (RCO) mit der DIRT.

Während des Regatta - wiederum mit Rekordbeteiligung mit über 1000 Booten - waren die Windverhältnisse nicht mehr ideal und die Wettfahrtleitung nicht effizient genug. Bei den Juniores (12 bis 15 J.) starteten pro Lauf jeweils gut 160 Boote. Angesichts der Tiefe des Sees und der Windverhältnisse - die meisten Läufe wurden bei Nordwind absolviert - ist jedoch Nachsicht angebracht.

Einzig am letzten Tag konnte man dann doch noch feststellen, dass der Himmel auch über dem Gardasee blau war. Allerdings folgten auf den Sonnenschein bald wieder Regengüsse und eine ruppige Ora mit zeitweise über 25 Knoten.

Hier gibt es eine Menge Bilder von Jürg von Allmen
https://picasaweb.google.com/107645796271948855351/RivaDelGarda2013?authkey=Gv1sRgCP3AwfeQyqzDMg#

Kalt erwischt

Am letzten Wochenende gab's in Lugano keine Frühlingsgefühle. 80 Optis segelten 6 Läufe bei Bedingungen, die man sonst manchmal in Wintertrainings antrifft. Jann Schüpbach und Nick Zeltner trainierten ein paar Tage vorher bereits bei Nordföhn auf dem Comersee.
Gut, dass der Wind nicht allzu stark blies, sonst wäre es mit dem Windchill zu gross geworden (Sa -3°C So -6°C). Trotzdem liess der Wind faire Läufe zu, auch wenn er genau aus Richtung San Salvatore kommend, ziemlich schwierig zu lesen war. Entsprechend zeigte sich auch das Klassement oft nicht ganz den Erwartungen entsprechend.
Unsere Kids zerrissen diesmal keine grossen Stricke. Jann Schüpbach wurde guter 17., Cedric Schenk an seiner ersten PM respektabler 56.
Nick 33, Till 58, Alec 66, Jo Anna vom SCWe 74
Am Samstag geht's auf den Gardasee, wo ab Donnerstag für die SUI die erste Selektionsregatta für EM bzw. WM gesegelt wird.

LugaStart2013

Till Seger SUI 1453 beim Start

Training auf dem Comersee

Jann Schüpbach SUI-1582 und Nick Zeltner SUI-1580 bereiten sich zur Zeit auf dem Comersee mit der DIRT Gruppe auf die PM Lugano vom Wochenende vor.

Unterkategorien

by Botnic
Comprar Clomid online en España Köpa viagra receptfritt Sverige cialis kopen in Nederland Köpa viagra Sverige Comprar Xenical en España Kjøp viagra uten resept Comprar Cytotec sin receta
/feed.png?php echo $leftColumnWidth; ?