420er.JPGDolphin.jpgOptiSegler.jpgOptiStart.jpg

Optis in Workum

Auffahrt verbrachten die Optis traditionellerweise in Workum an der Dutch Youth Regatta und auch dieses Jahr erlebten wir eine intensive und bereichernde Woche.

Für die in die Selektion eingeschriebenen ging's um die Quali für EM oder WM, für die anderen darum, Erfahrungen zu sammeln.
Die vier Trainingstage brachten schönes Wetter und angenehme Temperaturen, aber nur leichten Wind. So wurden wir erst am ersten Regattatag mit der berüchtigten Ijsselmeer Welle konfrontiert.
Es folgten dann wieder zwei Leicht- bis Fastgarnicht-Windtage, bevor am Sonntag nochmals mit mittlerem Wind gesegelt werden konnte.
Anja von Allmen und Stach Vleeshouwers hatten nach der ersten Quali in Riva noch alle Möglichkeiten. Für alle anderen war der Traum von EM oder WM bereits ausgeträumt weil der erforderliche 30. Rang in der Punktemeisterschaft nicht erreicht worden war.
Der happige Donnerstag durchkreuzte dann auch für Stach die Pläne. Er verlor zu viele Plätze auf die Konkurrenten und konnte das bei den Tagen mit leichterem Wind nicht mehr ganz wettmachen.
Souverän dagegen Anja. Sie qualifizierte sich wiederum für die WM, erreichte den 10 Platz von rund 400 Optis und wurde auch bestes Mädchen. In der Selektionswertung belegt sie Platz zwei und kann damit Ende August an die WM auf Zypern.
 
Bei den Benjamins (unter 12) sticht das tolle Resultat von Ikke Huber heraus. Er wurde ausgezeichneter Achter. Nils Wälchli belegte Platz 33 von 72 Booten.
 
HighTech CheckIn und Out - per Smartphone werden die Chips der Kids gescannt ... Anja und hinten Shana samt EP
 
 
 
 
by Botnic
Köpa viagra Sverige Köpa Generisk Cialis Sverige Köpa Viagra på nätet Acquistare Cialis online Köpa viagra på nätet receptfritt Sverige Osta Viagra netistä ilman reseptiä. Viagra hinta Køb Viagra Danmark
/feed.png?php echo $leftColumnWidth; ?/feed.png