420er.JPGDolphin.jpgOptiSegler.jpgOptiStart.jpg

Wenn’s läuft, dann läufts – Der RCO gewinnt bei der Schweizermeisterschaft der Segelclubs Silber

Als Drittplatzierte nach vier von fünf Ligaevents reisen wir an den Finalevent nach Versoix. Der führende Regattaclub Bodensee (RCB) scheint mit 6 Punkten uneinholbar vorne. Einen Punkt vor dem RCO liegt die Société Nautique de Genève (SNG) und zwei Punkte hinter dem RCO liegt das Team der Seglervereinigung Kreuzlingen (SVK). Die Ausgangslage ist also spannend: Platz zwei (SNG) in Reichweite, aber ein starker Gegner (SVK) im Nacken.
Der Freitag bringt nicht mehr als einen sonnigen aber leider windstillen Herbsttag. Am Samstag können wir dann endlich segeln. Wir beginnen stark und starten mit drei Laufsiegen. Der Wind ist dünn, aber fair. Die Läufe sind gut ausgesteckt. Die anderen Favoriten RCB, SNG und SVK tun sich schwer. Wir zeichnen uns aus, durch solides, präzises Handwerk: Perfekte Manöver, guten Speed und clevere Taktik. Ja, vielleicht war manchmal auch etwas das Glück auf unserer Seite. Wir haben’s erzwungen, es ist einfach gut aufgegangen. Schauen wir aber auf die Schlussrangliste, der RCO als Vizemeister hat Punktgleichheit mit dem Ersten. Da könnte man auch von (Künstler)Pech sprechen... Anyway, wir hätten vor Antritt der Reise nicht geglaubt den RCB noch dermassen ins Schwitzen bringen zu können.
Beachtlich ist, dass der RCO mit vier verschiedenen Mannschaften (an fünf Ligarunden) angetreten ist. Das ist die wahre Clubleistung! Bravo an alle Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Wir haben eine breite Basis die schweizweit kein anderer Club vorweisen kann. Das ist die wahre Clubleistung!

Hopp RCO!

Ligaevent 1, Locarno: Alain Stettler, Bruno Zeltner, Silvan Zuppiger, Christoph Rytz
Ligaevent 2, Kreuzlingen: Alain Stettler, Bruno Zeltner, Silvan Zuppiger, Christoph Rytz
Ligaevent 3, Luzern: Matthias Renker, Lisa Thönen, Jürg Aeschlimann, Stephan Rupp
Ligaevent 4, Davos: Nick Zeltner, Till Seger, Nilo Schärer, Cedric Schenk
Ligaevent 5, Versoix: Stefan Seger, Elianne Boeni, Simon Brügger, Matthias Fahrni

Ranglisten, Fotos und weiteres bei Swiss Sailing League

Author: Stefan Seger

(lt)

4a09af0c 6d4c 4496 8067 3cf528f1c9c5

 

Nyon, Cham und Neuveville

Bei den Optis gibt es von zwei PMs und einer Coupe Trois Lacs zu berichten.

Am 16./17. September waren wir in Nyon.
Noch am Samstag Morgen hatte es ordentlich Bise, aber leider flaute sie mehr und mehr ab.
Insgesamt konnten vier Läufe gesegelt werden.
Stach Vleeshouwers verfehlte das Podest nur um einen Punkt und wurde 4., Ikke Huber wurde 11. und bester B, Shana Burger 26. Sophie Studer 31., Viola König 48., Louis Besch 49., Yanic Frei 52., Nils Wälchli 76., Lea Matter 84., Julien Besch 97.
126 Boote am Start

Eine Woche darauf in Cham - wiederum Leichtwind und nur 2 Läufe
Ikke Huber auch diesmal stark und belegte erstmals einen Top 10 Platz. Mit dem 6. Rang wurde er auch bester B.
Stach war etwas weniger unwiderstehlich als in Nyon: Platz 16. Sophie Studer 29., Louis Besch 31., Lea Matter 64., Julien Besch 71., Nils Wälchli 75., Viola König 80.
121 Boote am Start

Auch an der C3L in La Neuveville war der Wind sehr moderat und Ikke, Viola Louis und Julien nutzten die Regatta als Training.
Louis Besch wurde 4. Ikke 6., Viola 10., Julien 11.

Die nächsten Termine sind die Lebkuchenregatta und dann geht's Ende Monat für eine Woche nach Cannes.

 

 Bild: PM in Cham

 

Fotos Semaine du Soir

Hier noch der Link zu supercoolen Fotos der Semaine du Soir von Marianne und Bruno Perren! Viel Spass beim Anschauen!

 

Fotos

Unterkategorien

by Botnic
Köpa viagra Sverige Köpa Generisk Cialis Sverige Köpa Viagra på nätet Acquistare Cialis online Köpa viagra på nätet receptfritt Sverige Osta Viagra netistä ilman reseptiä. Viagra hinta Køb Viagra Danmark
/feed.png?php echo $leftColumnWidth; ?/feed.png